Google+ Followers

Freitag, 28. Juni 2013

Die Online-Show hat begonnen.....

auf http://www.TeddiesWorldwide.com 
Hier sind meine Bären und Elefanten für die Show.
Meine Pläne haben sich ja leicht geändert, nachdem ich meine Strickleidenschaft wiederentdeckt hatte. Und ja, ich hatte wirklich einen Heidenspaß daran die Mädels und Jungs einzukleiden.
Aber ein klein wenig indisch bzw. nepalesisch musste es dann doch sein, mit den Elefanten:
Die Inspiration dazu kam von keinem geringerem als  Ganesh, dem elefantenköpfigen Glücksgott und Hinderniszerstörer.
Vor dem Heimflug am Flughafen von Kathmandu "musste" ich noch meine letzten Rupien loswerden. Ausführen darf man sie nicht, beim Zurücktauschen ist der Kurs furchtbar schlecht, also blieb nur ausgiebiges Shooping im Duty-Free-Shop. Ja, und da habe ich dann eben diesen entzückenden Baby-Ganesh entdeckt und direkt gekauft.
Irgendwie fand ich das passend, schließlich habe ich mich in Sauraha mit einem echten, ausgewachsenen Elefanten angefreundet, und im Tempel von Deshnoke wollten die Ratten unbedingt mit mir kuscheln, und die Ratte ist ja bekanntlich das Reittier von Ganesh. Irgendwie habe ich also schon eine Beziehung zu dem Kerl, auch wenn ich ja eigentlich Christin bin, aber vielleicht stimmt es ja auch, was die Hindus sagen, dass es sich bei all den Göttern lediglich um Inkarnationen von ein und demselben Gott handelt?
Wie auch immer, nachdem ich "meinen" Ganesh gekauft hatte, waren sich die Mitreisenden einig, dass mir der Kleine in Zukunft Glück bringen würde. Ich habe erst müde gelächelt, aber dann....
gleich nachdem ich wieder zu Hause war, habe ich erst mal festgestellt, dass ich beim Wettbewerb in Taiwan erneut den 1. Platz gemacht habe, dann kamen im Januar gleich zwei (!) TOBY-Nominierungen und dann kam auch noch die Einladung für die Hugglets im Februar, womit ich schon gar nicht mehr gerechnet hatte und Flug und Hotel habe ich auch noch superbillig bekommen.
Offensichtlich bringt Klein-Ganesh also doch Glück und vielleicht sollte ich ihn dann ja mit auf die Hugglets nehmen? Aber was, wenn er beschädigt wird oder ihn jemand kaufen will? Da fiel mir der Plüsch-Ganesh ein, den ich in einem Laden in Patan entdeckt hatte, und dann habe ich mir meinen Glücksbringer einfach aus Mohair genäht, und nachdem die Hugglets so super lief, muss ich wohl irgendwas richtig gemacht haben...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen